Hier kommt eine Rezept für eine wirkungsvolle Anti-Aging-Maske

Zutaten:

Heilerde, Pulver

Rosenwasser

ayurvedisches Gesichtsöl (z.B. https://www.ayurveda-rhyner-kundenshop.eu/bio-produkte/massage%C3%B6le/tridosha-bio-thaila/)

Chlorella Algenpulver (eine Süßwasseralge, unbedingt in Bio-Qualität, denn die Chlorella, von der es viele Unterarten gibt, bindet Schwermetalle sowohl in unserem Körper, als aber eben auch in der Umgebung, in der sie wächst)

Bio-Zitrone, wenn verträglich

Pinsel zum Auftragen

 

Zubereitung:

Die Heilerde dient als Basis für die pastenartige Konsistenz und je nach Bedarf wird sie mit den anderen Zutaten bis zur gewünschten Konsistenz vermengt. Die Chlorella-Alge enthält viel Vitamin C, Proteine, Omega-3-Fettsäuren, Eisen u.a. und für die Verwendung als Gesichtsmaske wichtig: Anti-Oxidantien. Letzteres gilt auch für die Zitrone. Das Rosenwasser sorgt für Feuchtigkeit und einen angenehmen Duft, das ayurvedische Öl für den gesunden Fettgehalt.

Ich mische beispielsweise Heilerde und Chlorella-Pulver im Verhältnis 1:1, gebe je einen Spritzer Rosenwasser und Zitronensaft hinzu und reichlich Öl. Das Ganze sehr gut verrühren, wobei die entstehende Paste zwar weich, aber so fest sein sollte, dass sie auch auf der Gesichtshaut bleibt – und nicht sofort herunterläuft. Gegebenenfalls muss man mit Pulver oder Flüssigkeit nachbessern . Das Ganze auf die gereinigte Haut (gerne Gesicht, Hals und Dekolletee)  auftragen und mindestens 10 Minuten einwirken lassen, dann gründlich mit lauwarmem Wasser abwaschen und die noch feuchte Haut anschließend mit dem ayurvedischen Gesichtsöl einölen. Die Wirkung kann noch verstärkt werden, wenn man während der Einwirkzeit zwei in warmem Grüntee getränkte, leicht ausgedrückte Küchenhandtücher so auf das Gesicht legt, dass die Nasenlöcher zum Atmen frei bleiben – und 10 Minuten einfach nichts tut, sondern sich flach hinlegt und genießt.